Stell dich nicht so an

Ein Film über Depressionen bei Männern

Genre: Doku
Produktionsjahr: 2022
Studio, Verleih, Vertrieb: Medienprojekt Wuppertal e.V.
Artikelnr.: ZGB245

Laufzeit: 180 Minuten
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Informations-Programm

Filmbeschreibung

In diesem Film berichten drei an Depressionen erkrankte Männer von ihren persönlichen Erfahrungen. Lange Zeit galten Depressionen als eine überwiegend bei Frauen auftretende Krankheit. Inzwischen wissen wir, dass Männer in vergleichbarem Ausmaß an Depressionen erkranken und dabei oft suizidgefährdet sind.

Tim (26) muss als Kind und Jugendlicher mit seiner Familie sehr oft den Wohnort wechseln. Diese Zeit beschreibt er rückblickend als chaotisch. Dies sowie der Unfalltod eines Freundes führen zu einer immer stärkeren Lebensmüdigkeit und schließlich im jungen Erwachsenenalter zu mehreren depressiven Episoden. Nach einem Klinikaufenthalt kann er inzwischen besser mit der Krankheit umgehen. Tim strebt nun eine Ausbildung an.

Kay-Uwe (62) ist Lehrer und seit Anfang 2021 wegen einer schweren Depression krankgeschrieben. Auslöser sind die enormen beruflichen Belastungen durch die Pandemie sowie der Tod seines Vaters. Er ist mit dem Selbstverständnis aufgewachsen, dass Leistung ein zentraler Wert ist und muss nun erleben, dass er diesem hohen Leistungsdruck nicht mehr gewachsen ist. Kay-Uwe macht eine ambulante Therapie und möchte gerne wieder als Lehrer arbeiten.

Reinhard (64) ist Seelsorger und weiß seit 14 Jahren, dass er manisch-depressiv ist. Episoden voller Zwanghaftigkeit wechseln mit depressiven Episoden. Als seine Familie zu zerbrechen droht, findet er über den Weg der Supervision und der Therapie Zugang zu seiner Erkrankung und seinen Handlungsmustern. Inzwischen hat er viel über die tieferen Ursachen gelernt, die sowohl genetischer Natur sind als auch viel mit eigenen und elterlichen Traumata zu tun haben.


Die subjektiven Geschichten verdeutlichen, dass die Erkrankung jeden treffen und in jeder Lebensphase auftreten kann. Die Protagonisten des Films berichten, wie sie die Phase der Scham und des Schweigens überwunden und Auswege gefunden haben. Sie sind Überlebende einer gefährlichen Erkrankung und leisten mit ihren Erzählungen einen wertvollen Beitrag, Depressionen zu verstehen, verschiedene Facetten einzuordnen und dadurch anderen Mut zu machen.

Bonusfilme:

- Interview mit Rainer (58) über seine Erfahrungen mit Depressionen und den besonderen Wert von Selbsthilfeangeboten.

- Interview mit Jürgen (58) über seine Erkrankung und seine wertvollen Erfahrungen mit dem Theaterprojekt »Unter Wasser lächeln« im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals in Köln.

- Interview mit Matthias (50) über seinen Umgang mit Depressionen und über die literarische Verarbeitung seiner Erfahrungen in seinem Buch »Chefchen. Eine Höllenfahrt«.

- Interview mit Prof. Dr Michael Klein (Katholische Hochschule NRWD / Deutsches Institut für Sucht- und Präventionsforschung) über spezifische Aspekte von Depressionen bei Männern.

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Erwachsenenbildung

Schulfächer: Gesundheit

Preise & Bestellen

Für Lehrkräfte und Dozent*innen:

(zum Einsatz in Schule und Hochschule)

edulink (Einzelkauf)
Der edulink ermöglicht Stream und Download und das optionale Teilen mit weiteren Lernenden für einen Zeitraum von 12 Monaten. Nach dem Kauf erhalten Sie einen Aktivierungscode, mit dem Sie sich in unserem Filmportal anmelden können. Dort werden die Titel abgespielt und Zugänge an Lernende verteilt. Es besteht die Möglichkeit, Filme mit gängigen Lernportalen zu verknüpfen (Moodle, MS-Teams, itslearning). Der optionale Download wird mit dem Programm EduCap durchgeführt. Ein direkter Zugriff auf die Datei ist nicht möglich.

Film 12 Monate lang streamen, downloaden, öffentlich vorführen und optional mit Lernenden teilen.

 1 edulink:
16,00 €
 Mit
Lernenden teilen  (je 0,10 €)
+ 0,00 €
Artikelnr.: ZGB245.01-04
Lizenzdauer: 12 Monate
Bereitstellung: sofort
Lizenzinfos

edulink (Flatrate)
Dieser Film ist in folgenden Flatrates enthalten:

- Film Flat Schule
- Film Flat Lehrkraft

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

KOL*:

Artikelnr.-KOL: ZGB245.01-05
OL-Signatur: 55504754
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos

KOL (Flatrate)
Dieser Film ist in folgenden Flatrates enthalten:

- Film Flat Medienzentrum
*Ohne physisches Verleih-Exemplar. V+Ö-Lizenz auf Anfrage.
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Themen-Kategorien


"Stell dich nicht so an" wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme


Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Stell dich nicht so an"