Bibliothek der Sachgeschichten

G4 - Glocke - Spezial: Wie macht man eine Glocke?

Genre: Lehrfilm
Produktionsjahr: 2010
Studio, Verleih, Vertrieb: Q-rious Music
Artikelnr.: ZMP036
Regie: Armin Maiwald

Laufzeit: 30 Minuten
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Informations-Programm

Filmbeschreibung

Wie macht man eigentlich Cornflakes? Wie kommt die ganze Birne in Vaters Schnapsflasche? Wie funktioniert eine Feuerwehrwehrleiter? Und wie entsteht ein Korken für eine Flasche? Diese Fragen und viele, viele mehr, ist Armin Maiwald seit Beginn der "Sendung mit der Maus" nachgegangen. In Kurzen, klar verständlichen Filmen ist er dabei so manchem interessanten Geheimnis des Alltags auf die Spur gekommen. Die "Bibliothek der Sachgeschichten" versammelt noch einmal die besten dieser Geschichten alphabetisch sortiert.

Das Gießen einer Glocke dauert sechs Wochen. Deshalb hat diese Geschichte sechs Teile, in denen wir erzählen, was wir in der jeweiligen Woche erlebt haben:
- Im ersten Teil erfährt man, was ein 'Flügel' ist und wie er hergestellt wird. Wir sehen zum ersten Mal die Glockengrube und schauen zu, wie die Grundform, die sogenannte 'erste Glocke', gebaut wird. Am Ende dieser Woche kommt noch ein Trennmittel darauf, dann wird die Form beheizt, damit der Lehm hart wird.
- In der darauffolgenden Woche wird der 'Flügel' beschnitten, die zweite, sogenannte 'falsche Glocke', wird aus Lehm gebaut. Darauf kommen Buchstaben aus Wachs für die Inschrift. Wenn das erledigt ist, wird außenrum die dritte Glocke gebaut, dann alles wieder beheizt, damit der Lehm hart wird. Anschließend wird die dritte Glocke abgehoben, die zweite - die 'falsche Glocke' - zerschlagen und dann die dritte Glocke auf die Erste gesetzt. Zwischen erster und dritter Glocke ist jetzt ein Hohlraum, in den später das flüssige Metall fließen soll.
- In der dritten Woche werden die Formen in der Glockengrube eingegraben. Immer mehr Erde wird angeschüttet und festgestampft. Das dauert eine ganze Woche lang. Ist die Grube voll, sieht man nur noch die Eingüsse. Das sieht fast so aus, als hätte jemand eine Schublade mit Knöpfen ausgeleert.
- In der vierten Woche werden vom Schmelzofen Rinnen zu den Eingüssen gemauert. Und dort hinein kommen brennende Briketts, die die Rinne hart und heiß machen sollen. Kupfer und Zinn werden geschmolzen, welches man die 'Glockenspeise' nennt. Kurz vor dem Guss werden die Rinnen von den Briketts gesäubert, der Schmelzofen angeschlagen und die Glocken werden gegossen. Das heiße Metall muss über das Wochenende abkühlen.
- In der fünften Woche werden die Glocken ausgegraben, die Formen der dritten und ersten Glocke zerschlagen. Die Metallglocke wird gereinigt, poliert und anschließend 'gestimmt'. Die ersten Schläge kommen von einem Gummihammer.
- In der sechsten und letzten Woche sind wir unserer Glocke nach Berlin-Spandau gefolgt und haben beobachtet, wie sie gesegnet und aufgehängt wurde. Und wir haben natürlich ihr erstes Geläut gehört. Abschließend beantworten wir die immer wieder gestellte Frage, wie denn der Klöppel in der Glocke festgemacht ist und wie er sich bewegt.

Informationen für Lehrer

Wissenswertes:
Eine Auflistung aller Titel der Reihe in Excel erhalten Sie hier.

Zielgruppe: Grundschule, ab Klasse 3, Sonderschule, Förderschule, Außerschulische Jugendbildung

Schulfächer: Sachkunde, Technik

Sachgebiete:
  • Grundschule --> Sachkunde --> Arbeit --> Handwerk

Preise & Bestellen

Für Lehrkräfte und Dozent*innen:

(zum Einsatz in Schule und Hochschule)

edulink (Einzelkauf)
Der edulink ermöglicht Stream und Download und das optionale Teilen mit weiteren Lernenden für einen Zeitraum von 12 Monaten. Nach dem Kauf erhalten Sie einen Aktivierungscode, mit dem Sie sich in unserem Filmportal anmelden können. Dort werden die Titel abgespielt und Zugänge an Lernende verteilt. Es besteht die Möglichkeit, Filme mit gängigen Lernportalen zu verknüpfen (Moodle, MS-Teams, itslearning). Der optionale Download wird mit dem Programm EduCap durchgeführt. Ein direkter Zugriff auf die Datei ist nicht möglich.

Film 12 Monate lang streamen, downloaden, öffentlich vorführen und optional mit Lernenden teilen.

 1 edulink:
19,50 €
 Mit
Lernenden teilen  (je 0,10 €)
+ 0,00 €
Artikelnr.: ZMP036.01-04
Lizenzdauer: 12 Monate
Bereitstellung: sofort
Lizenzinfos

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

KOL*:

Artikelnr.-KOL: ZMP036.01-05
KOL-Signatur: 5562068
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos

KOL (Flatrate)
Dieser Film ist in folgenden Flatrates enthalten:

- Film Flat Medienzentrum
*Ohne physisches Verleih-Exemplar. V+Ö-Lizenz auf Anfrage.
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"G4 - Glocke - Spezial: Wie macht man eine Glocke?" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:

Themen-Kategorien


"G4 - Glocke - Spezial: Wie macht man eine Glocke?" wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme


Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "G4 - Glocke - Spezial: Wie macht man eine Glocke?"